27
Ok
Grundimunisierung unserer Welpen
27.10.2017 17:00

Zur Grundimmunisierung gegen Staupe, H.c.c. und Parvovirose ist eine einzige Impfung ab einem Lebensalter von 12 Wochen ausreichend.

Die erste Impfung gegen Staupe, H.c.c. und Parvovirose kann auch zu einem früheren Zeitpunkt durchgeführt werden, allerdings ist dann eine Nachimpfung 2-4 Wochen nach der ersten Impfung (ca. 12 Wochen Lebensalter)  notwendig. 

Daraus ergeben sich für Nobivac® SHP folgende Impfmöglichkeiten: 

Impfalter in Wochen

Impfplan I. Impfung mit Kleintierimpfstoffen des gleichen Herstellers gegen Staupe und/oder Parvovirosea b 4 Wochen

                     ab der 8. Woche Impfung mit Nobivac® SHP*

                     ab der 12. Woche Impfung mit Nobivac® SHP*

Impfplan II.  ab 8 Wochen Impfung mit Nobivac® SHP

                     ab der 12. Woche Impfung mit Nobivac® SHP*

Impfplan III. ab der 12. Woche Impfung mit Nobivac®SHP

Wissenswert:

Der Grund für drei oder mehr Welpenimpfungen

Viele Menschen glauben, dass all die vielen Welpenmehrfachimpfungen kontinuierlich einen immer höheren Impfschutz aufbauen. Das stimmt leider nicht. Welpen werden nur deshalb mehrmals hintereinander geimpft, weil sie – so lange sie noch den sog. Nestschutz haben, also mit den Antikörpern ihrer Mutter ausgestattet sind – auf Impfungen nicht so reagieren, wie man das gerne hätte (mit der Neubildung von Antikörpern und der Ausbildung eines Immungedächtnisses). Da nicht sicher gesagt werden kann, ob sich der Nestschutz nun mit 8, 10, 12 oder 14 Wochen oder noch später verflüchtigt, impft man einfach mehrmals und hofft, dass wenigstens eine der vielen Impfungen greifen wird.

Fazit:

In Zukunft werden wir keinen Welpen mehr vor der 12. Woche aus dem Haus geben und auch die Wurfabnahme erst so spät durchführen lassen damit die "einfache Impfung" ausreicht.  

Dies weil uns die Gesundheit unserer Welpen das Wichtigste ist. 

 

 

Kommentare